FAQ!

Ashes of Creation ist ein "Themebox“-Style MMO, mit einer komplett zerstörbaren und veränderbaren Welt sowie vielfältigen Entscheidungsmöglichkeiten in allen Spielbereichen. Denn alles was Ihr in der Welt von Verra macht, hat unmittelbare Auswirkungen auf Eure direkte Umgebung und den damit verbundenen Spielverlauf: die Landschaften, den Node, die Lebewesen, die Handelsbeziehungen, die Questverläufe.

Alpha 0 wurde am 15. Dezember 2017 veröffentlicht. Die Alpha 1 Phase 1 wird ab September 2018 verfügbar sein. Die anschließende P2 soll bis zum 2. Quartal 2019 fertig sein. Die folgenden Betas haben noch kein genaues Erscheinungsdatum. Das endgültige Spiel soll aber noch vor dem Jahre 2020 veröffentlicht werden. Natürlich sind diese Angaben ohne Gewähr und können sich jederzeit ändern.

Geplant sind 3 regionale Server-Gruppen, die wie folgt aufgeteilt sind:

  • Nord-Amerika (NA)
  • Europa (EU)
  • Südost Asien/Ozeanien (SEA/OCE)

Geplant sind zwischen Acht,- und Zehntausend Spieler pro Server. Einen Servertransfer-Service wird es zum Release voraussichtlich noch nicht geben.

Genaue Infos zu den Systemanforderungen gibt es bisher nicht, wir wissen aber, dass es auf einer modifizierten Version der Unreal Engine 4 aufgebaut wird und aktuelle Tests, mit eine Nvidia GTX 970 durchgeführt werden.

AoC ist ein P2P (Pay to Play) Spiel. Das Grundspiel muss nicht gekauft werden.

  • Monatliches Bezahl-Model (ca. 12,88€)
  • Kein Kaufpreis für das Spiel selbst
  • Referral-System um Kosten zu sparen

Es wird sehr viele Möglichkeiten geben, wie ihr euren Charakter kreieren könnt. Als Beispiel wird hier Black Desert online genannt, da dieser dem Ganzen am nächsten kommt.

Einen Mix aus tabtarget- und actionbasierendem Kampfsystem, wobei beide Möglichkeiten auch gleichzeitig in hybrider Form genutzt werden können.

Die Welt von Verra besitzt ein Open-World PvP-System. Außerdem gibt es Schutzzonen, in denen man nicht angreifbar sein wird. Auch werden Inhalte wie Burgenbelagerung, Nodewar und Arenakämpfe verfügbar sein.

Es wird eine große Vielfalt an PvE-Inhalten geben. Dazu zählen Dungeons, Raids, Karawanen, Housing, Sammeln und Handwerken, Mount- und Pettaming, sowie ein Handels- und Gesellschaftssystem.

Seit der Gamescom ist bekannt, das der Publisher die Firma MY.COM sein wird.
Es werden der Kundenservice, die Lokalisierung, das Accountmanagement sowie die Server von MY.COM gestellt und betrieben.
Eine Zusammenfassung aller Informationen zu diesem Thema findet ihr in unseren NEWS. (Platzhalter für einen LINK)

Nach Bekantgabe des neuen Publishers und den Bedenken der Community,
wurde durch den Betreiber der Firma MY.COM und Steven Sharif als Entwickler,
nochmals betont, das es keine P2W Elemente in Ashes of Creation geben wird.

Es wird einen Shop geben, in dem Items mit Echtgeld gekauft werden können.
Diese Items sollen aber einen reinen optischen Wert haben und in keinem Fall,
irgendwelche Vorteile im Spiel bieten. Vor allem sollen Skins für Freeholds, Rüstungen,
Mounts und Pets verfügbar sein.