Willkommen in Verra

Die alten und vergangenen Kulturen gaben dieser geheimnisvollen und fantastischen Welt viele Namen. Doch der geläufige Name dieser Welt lautet heute Verra. Die Welt ist nicht nur riesig durch ihre vielen Länder und Ozeane, die man erforschen und erobern kann, sondern auch uralt und mit tiefgründigen, verborgenen Geheimnissen, die nur darauf warten, ausgegraben zu werden. Durch die "Unreal Engine 4" -Technologie werden im Spiel sowohl wunderschöne und majestätische, als auch finstere und böse Orte erschaffen. Während man die Welt durchstreift, die Nodes weiterentwickelt, Bündnisse aufbaut und die verschiedenen Aufgaben erfüllt, werden neue Ereignisse freigeschaltet und dunkle Geheimnisse entdeckt, die nur für diese Zone und diesen Node gelten. Aber man sollte vorsichtig sein, denn es wäre besser einige Kreaturen in ihrem tiefen Schlaf ruhen zu lassen. Im Gegensatz zu anderen MMORPGs ändern sich die Spawnraten und die Standort der Monster, wenn man einen Konflikt mit diesen provoziert. Dadurch können die Menge und die Stufe der Monster steigen, sowie eine neue Vielfalt an Monster in der Reagion auftauchen. Auch seltene Monster und Weltbosse können so ihren Weg nach Verra finden. Das Töten dieser Monster- und Weltboss liefert wertvolle Gegenstände und Ausrüstung. 

 

Geheimnisvoll und gefährlich - Der Untergrund

Der Untergrund wird aus weitläufigen unterirdischen Bereichen und kleinen, engen Höhlen bestehen. Dieses verborgene Reich wird ebenfalls eigene Nodes besitzen und sich somit wie die Oberfläche weiterentwickeln und verändern. Die Decken werden bei den riesigen Höhlensystemen sich in ungeahnte Höhen erstrecken, um dort genug Platz zu bieten, damit auch Metropolen sich ungehindert ausbreiten können. Die Höhlen werden sogar weitläufig genug sein, um einen Drachen fliegen zu können. Auch wird es die Möglichkeit geben Belagerungswaffen zur Verteidigung des Untergrundnodes zu nutzen. Die Flora und Faune folt im Untergrund ebenfalls ihren eigenen Gesetzen. Diese wird zwar von den überirdischen Jahreszeiten beeinflusst, jedoch werden die Ausprägungen nicht so stark zu spüren sein wie an der Oberfläche. Aber die Ereignisse an der Oberfläche können das Unterreich durchaus beeinflussen. So könnte es durch sehr starken Regenfall dazu kommen, dass Tunnel in den Höhlen überflutet und somit unzugänglich werden. Es wird aber nicht direkt im Untergrund regnen oder schneien können.