ENTWICKELN UND ZERSTÖREN

Knotenpunkte_Serie_Teil_1.png
am

In dieser Folge zu den Knotenpunkten, wird näher beleuchtet, wie man die Entwicklung eines Knotenpunkts voran treibt und ihn wieder zerstört. Solltet ihr den vorherigen Artikel zu den Knotenpunkten “die Grundlagen”, verpasst haben, so wäre es ratsam dies nachzuholen, da die einzelnen Folgen aufeinander aufbauen und im weiteren Verlauf immer mehr Details dazu kommen werden.

Entwicklung und Aufbau eines Knotenpunkts.

Knotenpunkte wachsen und entwickeln sich, indem sie Erfahrungen aus den Handlungen aller Spielern in der Nähe sammeln. Wenn Spieler innerhalb der Einflusszone eines Knotenpunkts (dem Bereich um den Knoten herum) Inhalte abschließen, trägt die erhaltene Erfahrung zur Entwicklung und dem Aufbau des Knotenpunkts bei. Die Erfahrung, die dem Knotenpunkt übertragen wurde, kann dann basierend auf bestimmten Ereignissen und Errungenschaften angepasst werden. Wenn ein Knotenpunkt die erforderliche Erfahrung zum Aufstieg erreicht, durchläuft er den Entwicklungsprozess zur nächsten Stufe. Es gibt einige Ausnahmen, bei denen ein Knotenpunkt sich nicht weiterentwickeln kann, obwohl er die erforderliche Erfahrungsstufe erreicht hat. Die dafür am häufigsten vorkommende Ursache ist, wenn ein Knotenpunkt als Vasall eines anderen Knotenpunkts, zur gleichen Stufe wie sein übergeordneter Knotenpunkt aufsteigt.

Entwicklungszonen

Die Entwicklungszone eines Knotens ist der Bereich, in dem die Zivilisation erscheint, wenn der Knoten sich entwickelt. Mit fortschreitenden Knotenpunkt Stufen, werden im Entwicklungsbereich verschiedene Gebäude, NSCs und Dienstleistungen zur Verfügung stehen. Je höher die Stufe eines Knotenpunkts, desto komplexer und bewohnter wird die Entwicklungszone. Die Entwicklungszonen variieren auch je nach Typ des Knotenpunkts, nämlich zu wirtschaftlich, militärisch, wissenschaftlich oder göttlich. Im Verlauf der Serie zu den Knotenpunkten, wird auf die einzelnen Varianten näher eingegangen.

Knotenpunkt Phasen

Level 0 - Wildnis: Während dieser Phase ist die Entwicklung noch bei null und nichts ist vorhanden.

Level 1 - Expedition: Wenn ein Knotenpunkt zum nächsten Level aufsteigt (Expedition), erscheint eine kleine Gruppe von NSCs. Der Entwicklungsbereich fühlt sich sehr vorübergehend an und reflektiert, was eine Gruppe von Menschen mit sich führen würde - Zelte, Lagerfeuer, etc.

Level 2 - Lager: Sobald eine Expedition zu einem Lager wird, wächst die Gruppe der NSCs an, und es gibt mehr semi-permanente Strukturen. Auf dieser Ebene fühlt sich das Entwicklungsgebiet etwas bewohnter an, befüllt mit dem, was die Menschen mit Wagen und einfachen Werkzeugen bauen könnten - größere Zelte, Räuchereien und Gebäude aus lokalen Materialien.

Level 3 - Dorf: Ab der Dorf Phase wird das Camp zu einer kleinen Grenzstadt. Auf dieser Stufe gibt es einige feste Strukturen, dazu startet die Entwicklung der lokalen Regierung. Der Entwicklungsbereich fühlt sich dauerhaft und bewohnt an. Es entstehen Gebäude, die mit fortschrittlichen Materialien gebaut wurden, wie z.B. Stein und Mörtel, Zäune und andere übliche Strukturen. Während der Dorf Phase wird auch ein Sondergebäude freischalten, das seinem Knotenpunkt Typ einen einzigartigen Wert verleiht - Militärisch, Wirtschaftlich, Göttlich oder Wissenschaftlich. Es werden weitere Details über diese Gebäude in zukünftigen Teilen zu dieser Serie veröffentlicht, die jeden spezifischen Knotenpunkt Typ genauer erklären werden.

Level 4 - Kleinstadt: Wenn ein Dorf zu einer Kleinstadt wird, gibt es noch mehr dauerhafte Strukturen und eine sich weiterhin entwickelnde lokale Regierung. Das Entwicklungsgebiet fühlt sich ab diesem Stadium gut bewohnt und entwickelt an. Gesellschaften und Organisationen beginnen, die Stadt für ihre Ränkespiele zu nutzen, mit sich entwickelnden Rangstrukturen, an denen die Spieler teilnehmen können.

Level 5 - Stadt: Von einer Stadt aus kann sich ein Knotenpunkt in eine große Stadt verwandeln, die sich lebendig anfühlt und voller Dynamik und Entwicklung steckt, sowie die Unterkünfte und ein großen Zentrum für Spieler bietet. Die Stadtbühne ist mit allen wichtigen Elementen der Zivilisation bevölkert, von Gildenhallen bis hin zu großen Tempeln. Wichtige Botschaften anderer Knotenpunkte werden ebenfalls vorhanden sein, sofern die Diplomatie vorherrscht. MIt der Zeit, können in den Gewölben dieser Städte Relikte auftauchen.

Level 6 - Metropole: Die endgültige Form des Entwicklungsgebietes ist die Metropole. In diesem Stadium der Entwicklung ist der Knotenpunkt massiv und komplett ausgebaut. Diese Metropole wird als zentrale Drehscheibe für alle Dinge in ihrer Region fungieren. Jede Organisation und Religion in der Welt wird innerhalb der Stadtgrenzen vertreten sein. Börsen und Märkte werden die Welt verbinden, während Villen und Geschäfte innerhalb der Mauern der Metropole gedeihen. Die Metropole wird eine einzigartige und mächtige Fähigkeit namens Supermacht beherbergen, die durch ihren Knotenpunkt Typ bestimmt wird. Ob nun militärisch, wirtschaftlich, göttlich oder wissenschaftlich.

Erfahrung Sammeln

Wie bereits erwähnt, gewährt jede Aktion, die ein Spieler durchführt, die Erfahrung gewährt, auch dem Knotenpunkt, in dessen Einflusszone er sich gerade befindet, diese Erfahrung. Dazu gehören Erfahrungen aus Quests, Handwerk, Töten von Monstern, Erkunden, Sammeln, Bauen und mehr. Wenn ein Knotenpunkt ein Vasall eines anderen Knotenpunkts ist und die für den Fortschritt erforderliche Erfahrung erreicht, prüft er zunächst, ob er basierend auf der Hierarchie seiner übergeordneten Knotenpunkte vorankommen kann. Wenn er vorankommen kann, tut er das. Wenn dies nicht möglich ist (z.B. ein Level-2-Knotenpunkt, der ein Vasall eines Level-3-Knotenpunkts ist), wird er daran gehindert, und alle danach gesammelten überschüssigen Erfahrungspunkte werden dem übergeordneten Knoten gut geschrieben.

Erfahrungspunkte eines Vasallen

Wenn ein Knotenpunkt ein Vasallen-Knotenpunkt ist und nicht weiter vorankommen kann, sammelt er die maximale Menge an Erfahrung für sich selbst an (siehe Knotenpunkt Atrophie), und transferiert den überschüssigen Teil an  Erfahrungen zu seinen übergeordneten Knotenpunkt. Wenn der übergeordnete Knotenpunkt sich dann eine Stufe weiterentwickelt, kann auch der Vasallen-Knotenpunkt sich weiterentwickeln.

Kulturelle Erfahrungspunkte

Die von jedem Spieler beigetragene Erfahrung wird mit seiner Rasse und anderen Identifikatoren verbunden. Wenn ein Knotenpunkt vorankommt, bestimmt die Rasse mit dem höchsten Beitrag an Erfahrung den Stil und die Kultur des Knotenpunkts. Dieser Stil- und Kulturwandel kann in jeder Phase eines Knotenpunkts stattfinden. Wenn zum Beispiel ein Knotenpunkt auf Stufe 2 - Lager-Knotenpunkt aufsteigt und 51% aller Erfahrungen von Ren'Kai-Spielern gesammelt wurden, ist der Knotenpunkt ein Ren'Kai-Knotenpunkt der Stufe 2. Wenn derselbe Knotenpunkt zu einem Level 3 - Dorf-Knotenpunkt aufsteigt, aber die Py'Rai 62% aller gesammelten Erfahrungen beisteuert haben, dann wird der Knotenpunkt ein Level 3 Py'Rai Knotenpunkt sein. Kulturelle Einflüsse bringen mehr als nur die ästhetischen und geschichtlichen Veränderungen, viele Vorteile werden der dominanten Rasse innerhalb der Einflusszone dieses Knotenpunkts gewährt.

Ereignisse und Errungenschaften

Die Erfahrung, die die Spieler dem Knotenpunkt übermitteln, kann durch bestimmte Ereignisse und Errungenschaften innerhalb des Knotenpunkts verändert werden. Der Verlust eines Krieges kann das Wachstum behindern, indem er die eingehende Erfahrung reduziert, während ein Sieg die eingehende Erfahrung erhöhen kann. Der erfolgreiche Abschluss eines neuen Handelsabkommens mit einem anderen Knotenpunkts kann die eingehende Erfahrung durch den Abschluss von auf Handel bezogene Quests oder Errungenschaften steigern. Dieses System soll den Erfolg und die Zusammenarbeit innerhalb der Staatsbürgerschaft eines Knotenpunkts fördern, um das ultimative Wachstum dieses Knotenpunkts zu unterstützen.

Die Knotenpunkt Atrophie, Abstieg und Zerstörung

Alle Knotenpunkte haben ein Erfahrungs Defizit, das sich täglich neu berechnet. Das Defizit basiert auf dem aktuellen Level des Knotenpunkts. Die gesammelte Erfahrung wird auf das Defizit angewendet, dann wird jeder Überschuss dem Erfahrungspool des Knotenpunkts hinzugefügt. Am Ende des Tages wird jedes verbleibende Defizit vom Erfahrungspool des Knotenpunkts abgezogen. Wenn das Defizit dazu führen würde, dass der Knotenpunkt unter die erforderliche Erfahrung für sein aktuelles Niveau fällt, werden bestimmte Markierungen erscheinen, um die Bürger darüber zu informieren, dass mit dem Knotenpunkt etwas nicht stimmt. Nach kurzer Zeit wird dann, wenn die Atrophie nicht aufgehoben wird, der Knotenpunkt eine Stufe absteigen.

Knotenpunkt Deleveln

Wenn ein Knotenpunkt sich zurück entwickelt hat, kehrt er zur vorherigen Stufe zurück, behält aber den Rassen Stil, den er vor dem Abstieg hatte. Ein Knotenpunkt kann nicht mehr als eine einzelne Ebene auf einmal absteigen. Zum Beispiel würde ein Level-2-Knotenpunkt zu einem Level-1-Knotenpunkt oder ein Level-1-Knotenpunkt zu einem Level-0-Knotenpunkt werden. Wenn der Abstieg dazu führen würde, dass ein Knotenpunkt seine Vasallen verliert, so tut er dies.

Wenn ein Knotenpunkt wieder eine "sichere Periode" erreicht, in der das Defizit vorübergehend auf 0 reduziert wird, kann er nach Ablauf der sicheren Periode aufgrund seines Defizits wieder anfangen, Erfahrung zu verlieren.

Knotenpunkt Zerstörung

Knotenpunkte können ab dem Level 3 - Dorf-Knotenpunkt zerstört werden, der Grund dafür kann eine Belagerung sein. Belagerungen werden über einen Gegenstand gestartet, der durch eine Quest erworben wird, dessen Schwierigkeitsgraden in Bezug auf die Stufe des Knotenpunkts, der für die Belagerung vorgesehen ist, skaliert. Sobald das Element zum Knotenpunkt gebracht und aktiviert wurde, beginnt die Deklaration Phase und ein Countdown wird eingeleitet, den die Spieler in der Region sehen können. Dieser Countdown läuft für eine bestimmte Anzahl von Tagen, die dem Niveau des zu belagernden Knotenpunkts entspricht. Sobald der Countdown abgelaufen ist, beginnt die Belagerung. Es gibt eine Abklingzeit zwischen den Belagerungen, und die Spieler müssen nach einer erfolglosen Belagerung eine gewisse Zeit warten, bevor eine neue Belagerung gestartet werden kann. Je höher die Knotenpunkt Stufe, desto länger ist die Abklingzeit zwischen den Belagerungen. Wenn eine Belagerung erfolgreich ist, dann wird der Knotenpunkt auf Stufe 0 gesetzt, jeder der ein Bürger dieses Knotenpunkts war, ist nun keiner mehr und jegliches Eigentum, das den Bürgern des Knotenpunkts gehörte, wird zerstört. Zerstörte Grundstücke unterliegen einem materiellen Verlust und Blaupausen davon, werden an den Eigentümer geschickt, um sie für zukünftige Platzierungen nutzen zu können, damit der Spieler das Layout und die Struktur seines Grundstücks beibehalten kann.

Wenn einige Gebiete in der Welt wachsen, werden andere fallen. Dies ist die Grundlage für die lebendige, atmende Welt Ashes of Creation, in der die Spieler die Möglichkeit haben, wichtige Entscheidungen zu treffen, die für die Langlebigkeit eines Gebietes wichtig sind, das zu einer Stadt wird, oder ob sie eine konkurrierende Stadt belagern wollen. Erhebt euch aus der Asche, erschafft die Welt um euch herum und seid ein Teil der Geschichte, die sich durch eure Handlungen und Entscheidungen entfaltet.